philalex.de - Das Philatelielexikon
Sie sind hier: philalex.de > Buchtipps > Verschollene Länder. Eine Weltgeschichte in Briefmarken.

  Verschollene Länder. Eine Weltgeschichte in Briefmarken.
Abbildung vom BuchKaum werden neue Länder geboren, da senden sie auch schon auf Briefmarken gedruckt ihre Hoheitszeichen in alle Welt hinaus. Ob Sowjetbayern oder Lundy, Heligoland oder das Königreich Hawaii, Tanna-Tuva oder das Deutsche Reich: auf ihren Marken demonstrieren sie der Welt ihren mehr oder weniger nachdrücklichen Anspruch auf staatliche Souveränität. Doch der auf den Briefmarken zur Schau gestellte Stolz neuer Länder auf die errungene Souveränität ist oft nur Fassade. Schon in der Geburtsstunde sind die Selbstzweifel des Neulings in einer altgefügten Welt der etablierten Mächte ersichtlich - und drücken sich auf den Postzeichen aus.

Burkhard Müller versteht es, aus den Briefmarken dieser Welt eine verborgene Geschichte herauszulesen. Diese Geschichte ist nicht so schön wie der Schein der farbigen, gummierten und gezackten Sendboten in die Welt es glauben machen will. Es ist die brüchige Geschichte der Länder, die im Ozean der Zeit ebenso wieder verschollen sind, wie sie einst aus ihm aufgetaucht waren: die Geschichte ihres Untergangs.

"Verschollene Länder" ist ein Lesebuch, das in kleinen Geschichten große Geschichte erzählt. Anhand der farbig abgebildeten Briefmarken werden unter anderem folgende verschollene Länder vorgestellt: Heligoland, Sansibar, Mandschuko, Nordschleswig, Palästina, Danzig, Tanna-Tuva, Fiume, Oranje, Sowjetunion, Kaschmir, Karolinen, Sowjetbayern, Deutsche Demokratische Republik, Kreta, Deutsches Reich, Obervolta, Hatay, Memelland, Hongkong und das Königreich Hannover.

Jetzt bei amazon.de bestellen!Ja, ich möchte das Buch jetzt beim Online-Buchhändler Amazon.de bestellen!

  weitere interessante Bücher

© 2010 Philalex: Briefmarkenecke | Münzecke | Sammelleidenschaft | Antiquitätenecke | Brotaufstriche | Eierecke | Eintragsfee |Honigfee | Bannerfee